2015/04/19

KOREAN 10-STEP SKIN CARE ROUTINE - WTF?


Hallo Leute!

Schon Mal was von der Korean 10-Step Skin Care Routine gehört? Bestimmt. Ich  habe schon länger was davon gehört, wurde jetzt aber durch ein Youtube Video angefixt und mich auch in das Thema eingelesen. 


Was sind denn die 10 Steps? 

1. Als erstes ist das precleansing dran. Hier geht es darum, das Make Up vom Gesicht mit zB. einem Öl zu entfernen. 
2. Dann kommt das eigentliche cleansing, am besten mit einer Reinigungsmilch oder Reinigungsschaum.
3. Der dritte Schritt ist das Peeling, muss aber nicht täglich gemacht werden (gut so!). 
4. Toner soll die Reste entfernen und die Haut auf den nächsten Schritt vorbereiten. 
5. Danach kommt die "Essence", was für uns ein wohl eher unbekanntes Produkt ist. Es ist eine Flüssigkeit, die man auf das Gesicht aufträgt und die die Zellerneuerung ankurbelt und so die Haut strahlender machen soll. Das ist einer der wichtigsten Schritte neben der doppelten Gesichtsreinigung. 
6. Dem folgt die "Ampoule". Das ist eine hochkonzentrierte Version der "Essence" und ist so etwas wie ein Serum. Davon trägt man in der Regel nur ein paar Tropfen auf. Das Produkt soll meist an der Problemzone ansetzen zB. Faltenbekämpfung/-vorbeugung. 
7. Nun soll 1-2 Mal pro Woche eine Sheet Mask aufgetragen werden, die Hautalterung, Trockenheit oder Pigmentunregelmäßigkeiten entgegenwirken soll. 
8. Die Augencreme
9. Die Feuchtigkeitscreme
10. Finally..eine Nachtcreme soll die Routine abrunden. 

Was ich davon halte


Die Routine hört sich sehr vielversprechend, aber auch sehr teuer an. Sie erfordert 10 verschiedene Hautpflegeprodukte, deren Kauf ordentlich was kostet, vor allem, wenn man diese auch regelmäßig nachkauft. 
Skeptisch bin ich auch, weil ich das Gefühl habe, auf diese Weise meine Haut möglicherweise zu überpflegen und diese stark zu strapazieren. Ich denke, dass diese Routine vor allem mit koreanischer Kosmetik möglich ist, da westliche Kosmetik sehr oft Alkohol oder andere chemische stark austrocknende Stoffe enthält, die die Haut sehr strapazieren. 

Wie weit bin ich von der Routine entfernt? 

Ich reinige mein Gesicht oft zwei Mal, um komplett alles weg zubekommen und verwende zusätzlich eine Gesichtsreinigungsbürste (hier eine kleine Review). Zudem verwende ich jeden Morgen ein Serum (im Bild von Vichy, Review folgt noch) und öle mein Gesicht täglich morgens und vor dem Schlafengehen ein.  
Was mir noch fehlt, ist das Verwenden von Masken und ich muss zugeben, dass ich es sehr schade finde, dass ich diesen Punkt so sehr vernachlässige, genauso wie das Verwenden von Augencreme. 

Ich hadere mit mir selbst, ob ich nicht mal diese Korean Skin Care Routine ausprobieren soll, um meine Haut zu perfektionieren. 

Was haltet ihr von dieser Routine? 

PS: Wer noch mehr darüber lesen möchte, hier ein paar Verlinkungen:
Intothegloss
elle.com

10 comments:

  1. Oh toll, dass du dich für die 10 Steps interessierst! :)
    Habe ebenfalls vor ein paar Monaten einen Post dazu gemacht, weil ich durch xKarenina angefixt wurde.
    Ich hatte die Routine ein paar Wochen lang betrieben und meine Haut wurde wirklich besser: Sie war gut mit Feuchtigkeit versorgt, hatte Glow etc.
    Zwischenzeitlich wurde es mir zu anstrengend und zeitaufwendig, da habe ich aufgehört, aber es schnell bereut.
    Seit 3 Wochen bin ich nun wieder dabei und ich merke direkt einen Unterschied!
    Allerdings verwende ich keine koreanischen Produkte, sondern mittlerweile hauptsächlich nur noch Naturkosmetik und Nivea, damit komme ich einfach am besten klar.
    Bin gespannt darauf, ob du dich für die Routine entscheidest...
    Sehr schöner Post! :)
    Liebste Grüße, Katharina

    http://thenewh2go.blogspot.de/

    ReplyDelete
  2. Ich finde die Routine sehr interessant, sieht aber auf den ersten Blick tatsächlich sehr langwierig und teuer aus.
    Ich reinige mein Gesicht morgens mit Waschgel ( + 2x die Woche ein Peeling), dann Gesichtstonikum, dann kommt mein Serum und meine Gesichtscreme und abends wird mit einem Abschminktuch abgeschminkt und nochmal mit Mizellenlösung nachgereinigt.
    Bei der Augencreme bin ich auch schon stark am überlegen, man wird ja nicht jünger ;) aber ich bekomme bei zu viel Pflege bzw. Feuchtigkeit immer gleich Milien...deswegen muss ich da echt aufpassen.
    Sehr interessanter Post :)

    xx,
    Anna

    ReplyDelete
  3. Ich finde das Koreanische Skincare System total interessant und beschäftige mich selbst sehr viel damit.
    Abgesehen von der 2x wöchentlichen (Sheet) Mask komme ich sehr nahe an das 10 Steps System. Ich benutze täglich einen Make-up Entferner, einen Reinigungsschaum, Toner, Essence, Serum, Augencreme, Feuchtigkeitscreme, SPF Creme / Abends das gleiche nur statt SPF eine AHA Creme.
    Meine Hautbild hat sich seitdem wahnsinnig verbessert - meine Haut ist nicht mehr trocken, sieht voller und besser durchfeuchtet aus und bis auf einige Pickelchen (Verschlimmbesserung vom AHA) viel beruhigter.

    Liebe Grüße,
    Caro

    ReplyDelete
  4. boah, dafür hätte ich ja mal echt keine nerven =D
    bei mir muss einfach alles möglichst schnell gehen

    www.thefashionfraction.com

    ReplyDelete
  5. Ich bin inzwischen auch auf Ölreinigung umgestiegen und bekomme damit auch in einem Schritt alle Produkte entfernt. Die doppelte Reinigung finde ich eher problematisch, da ist die Haut einfach so vielen mechanischen Reizen ausgesetzt. Ich will mir aber definitiv noch ein Serum kaufen, weil das in meiner Pflegeroutine immer gefehlt hat.

    ReplyDelete
  6. Great picture!
    xx
    Coco
    http://mllecoconath.com

    Latest post:
    http://www.mllecoconath.com/blog/2015/4/19/casual-sunday

    ReplyDelete
  7. Von dieser Routine habe ich so noch nichts gehört. An sich hören sich die Schritte nicht schlecht an. Ich schminke erst meine Augen ab, benutze dann meine Reiningungsbürste und danach ein Gesichtswasser. Dann folgen Augencreme und die fürs Gesicht. Auf ein Serum verzichte ich momentan.

    Liebe Grüße
    Saskia von MyStyleRoom

    ReplyDelete
  8. Von diesen 10 Schritten habe ich noch nie was gehört, aber ich komme eigentlich auch auf 7-8 Schritte, wobei die doppelte Reinigung für mich immer das wichtigste ist :-)

    Alles Liebe
    Doris von Pretty Clover Beautyblog

    ReplyDelete
  9. Ich finde das Thema eigentlich total interessant, aber mir wäre es dann doch zu viel Aufwand, vor allem dafür das meine Haut relativ wenig herumzickt und ich dann auch eher Angst vor der Überpflege habe. Momentan überlege ich mir aber trotzdem eine kleine, aber feine Skincare-Routine, die auch in meinem Budget liegt. Zum Thema Korean Skin Care kann ich dir die Videos von Reni vom YouTube-Channel xKarenina empfehlen. Ich finde sie echt interessant.

    Alles Liebe, Jacky
    kolibritastisch.blogspot.com

    ReplyDelete
  10. avene is amazing
    www.populairelife.co.uk

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...