2015/04/28

LESEMONATE MÄRZ/APRIL - TOPS&FLOPS


Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es mal wieder meine Lesemonate März/April. Ich kam leider nicht so viel zum Lesen, weil ich mich für meine Abiturprüfungen vorbereiten musste und daher meine Lesekraft den ganzen Schullektüren gewidmet war. 

Shades of Grey Geheimes Verlangen von E. L. James aus dem Goldmann Verlag 
Ich bin an diesen ersten Teil der Trilogie skeptisch rangegangen und habe mir daher nicht viel versprochen, weil die BDSM Thematik nicht unbedingt meinen Geschmack trifft. 
Ich mochte diesen ersten Teil aber trotzdem, weil mir die Liebesgeschichte gefallen hat. Ich fand es an einigen Stellen etwas langatmig und manchmal waren die Dialoge nicht real, denn ich kann mir nicht vorstellen,  dass reale Menschen sowas zueinander Sagen bzw. sich so benehmen. 
Nichtsdestotrotz fand ich die Story interessant und deshalb habe ich 3 von 5 Sternen vergeben. 

Shades of Grey Gefährliche Liebe von E. L. James aus dem Goldmann Verlag
Der zweite Teil hat mir schon mehr gefallen als der erste. Die Story wurde spannender gemacht, durch die ganzen Geheimnisse rund um Mr. Grey und ich fand die Geschichte an vielen Stellen sehr emotional geschrieben. Ich konnte sehr mit Ana mitfühlen und habe an der einen oder anderen Stelle sogar Tränen vergossen. 
Daher habe ich 4 von 5 Sternen an den zweiten Teil vergeben. 

Shades of Grey Befreite Lust von E. L. James aus dem Goldmann Verlag
Diesen Teil fand ich auch durchaus gut, aber ich fand, dass er sich gerade am Anfang doch sehr hinzog. Vor allem fand ich, dass er am Anfang sehr ungewöhnlich geschrieben wurde und die ersten 50 Seiten man eigentlich auch auf 20 Seiten hätte erzählen können. (Achtung Spoiler!) Der Unfall von Anas Vater hat wirklich wenig zur Handlung beigetragen und es war, als hätte die Autorin eigentlich keine Ideen mehr, musste die Seiten aber irgendwie füllen. 
Ich war schon drauf und dran nur 3  Sterne zu geben, aber ab der Mitte der Story wurde es dann doch sehr spannend und das Ende hat mir wirklich sehr gut gefallen. Deshalb habe ich diesen Teil mit 4 von 5 Sternen bewertet. 

Göttlich verdammt von Josephine Angelini aus dem Dressler Verlag
Oh das war eindeutig eines der besten Bücher dieses Jahr! Ich bin schon sehr lange um den Göttlich Schuber herumgeschlichen und habe ihn mir nun endlich gekauft und es auch wirklich keine einzige Sekunde bereut. 
Mir haben die Charaktere und die Handlung sehr gefallen. Ich mochte die Entwicklung und erst recht die Liebesgeschichte. 
Ich muss zugeben, dass mich der erste Teil doch sehr an Twilight stellenweise erinnert hat, aber das hat meine Begeisterung nicht beeinflusst. Ich konnte mit den Charakteren mitfühlen und ich fand die Dialoge sehr witzig geschrieben. Vor allem mochte ich den ersten Band sehr, weil die griechische Mythologie ziemlich gut aufgegriffen wurde.
Was mir nicht so gut gefallen ist, waren Rechtschreib- bzw. Grammatikfehler und logische Fehler. Aber darüber konnte ich hinwegsehen und habe deshalb 5 von 5  Sternen vergeben.

Göttlich verloren von Josephine Angelini aus dem Dressler Verlag 
Diesen Teil fand ich etwas schwächer als seinen Vorgänger, (Achtung Spoiler!)  weil dieser vorwiegend in der Unterwelt gespielt hat und deshalb die Handlung etwas langatmig war. Mir hat es auch nicht so gut gefallen, dass der neue Charakter Orion Helen nun für sich einnahm, weil ich eindeutig Team Lucas war. 
Trotzdem fand ich auch diesen Teil sehr gut, weil er viele unerwartete Wendungen hatte und sehr spannend war. Mir persönlich kam die Gefühlsebene zwischen den Charakteren, vor allem die Beziehung zwischen Helen und Lucas doch zu kurz. Deshalb von mir 4 von 5 Sternen

Göttlich verliebt von Josephine Angelini aus dem Dressler Verlag 
In dem dritten Band kommt es zum (Achtung Spoiler!) bevorstehendem Trojanischen Krieg. Ich fand diesen Teil recht spannend und emotional. Hector hat sich in diesem Teil zu meinem absoluten Lieblingscharakter entwickelt *seufz* ♥. Ich fand die Handlung logisch aufgebaut und plausibel. 
Die eine oder andere Stelle hat mich einen kleinen Herzinfarkt beschert, doch es hat sich trotzdem alles gut entwickelt. Das Ende ging mir aber zu schnell. Es ist, als müsste die Autorin schnell zum Punk kommen und dann hat sie alles runtergerattert. Man hätte vor allem das Ende ausbauen können.
Deswegen habe ich den dritten Teil mit 4 von 5 Sternen bewertet.  
Ich wünsche mir trotzdem einen 4. Band, denn ich wüsste gerne, wie das Leben nach dem Finalen Krieg weitergeht! 

Was waren eure Monatshighlights bzw. Flops? 

3 comments:

  1. Ich finde solche Buch Reviews richtig toll, Liebes! Ich liebe die Chroniken der Unterwelt Reihe total, kann ich nur empfehlen.
    Ein toller Post, Liebes! Ich finde solche Post total toll. <3 Ich bin über ein paar andere Blogs auf deinem Blog gelandet und muss sagen, er ist echt schön, weiter so.
    Vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei.LG Susie
    Go Carpe That Diem

    ReplyDelete
  2. I'm just checking out Josephine Angelini's website- I've never heard of her but I'm already in love with her books covers :) xx Maja
    - http://majasmuffin.blogspot.com

    ReplyDelete
  3. Einen tollen Blog hast du ! :) Ich lese zurzeit Summer in Tuscany und es ist der Wahnsinn! :)

    XXX Elena von www.lnakrll.blogspot.de

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...